Wie entstehen all diese schönen Bilder?
Wie entstehen all diese schönen Bilder?

Wie entstehen all diese schönen Bilder?

Hast Du dich auch schon immer gefragt, wie all die schöne Fotos entstehen, die man im Web und den Sozialen Netzwerken sieht? Die Farben sind so brillant, Motive so detailliert und hervorgehoben und du, du knipst und knipst und knipst und bekommst nie diese Qualität hin. Tja, Fotobearbeitung sei Dank. Sogar bei den Profis geht kein Bild ohne bearbeitet zu werden raus. Das heisst aber nicht, dass du jedes schlechte Foto so bearbeiten kannst, dass es top aussieht. Einen Grundqualität muss schon vorhanden sein.

Wenn ich nicht gerade mit dem iPhone 12 mini fotografiere, sondern mit meiner Fuji X100, verwende ich das Bildformat RAW. Da sind die meisten Bildinformationen noch erhalten die dir das Bearbeiten leichter machen. Bei dem JPG/JPEG Formaten werden dies aus der RAW-Datei konvertiert und es gehen sehr viele Bildinformationen verloren. Zum Bearbeiten selbst, benutze ich die Software «Lightroom CC» von Adobe. Entgegen zu Photoshop, ist es um einiges günstiger und abgespeckter (den Photoshop mit all seinen Funktionen überlassen wir den Profis), im Paket sind Desktop-, Mobil- und Web-Versionen inbegriffen sodass du von überall her deine Fotos bearbeiten kannst. Es gibt auch viele Tutorials von Adobe selbst, damit du einen guten Einstieg in die Welt der Fotobearbeitung findest.

Unten findet ihr drei Beispiele die ich mit der Fuji X100 und dem Lightroom CC fotografiert und bearbeitet habe.

Weitere zur Galerie: «Erste Gehversuche mit der Fuji X100»